GPhC registered pharmacy GHpC registered pharmacy

 

Secured By RapidSSL and Trustico

 

 

 

 

Appetitzügler und Fettblocker im Diätpillen Vergleich

Mittlerweile sind zirka die Hälfte aller Deutschen übergewichtig. Bei unserem zunehmends trägen und bequemlichen Lebensstil, der von Computern, hektischen Bürojobs und Junk Food geprägt ist, ist das auch kein Wunder. Mittel und Methoden zum Abnehmen gibt es hunderte, aber wissen Sie eigentlich, wie sie genau funktionieren bzw. ob mann und frau damit auch wirklich die überflüssigen Pfunde verliert? Im Folgenden wollen wir einmal zwei verschiedene Arten von Diätpillen etwas genauer unter die Lupe nehmen und Fettblocker mit den ebenfalls beliebten Appetitzüglern vergleichen.

Appetitzügler

Appetithemmer, die mit dem medizinischen Fachbegriff Anorektika bezeichnet werden, werden hauptsächlich in Form von Kapseln oder Tabletten angeboten. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Art von Diätpille, die den Hunger stoppen soll, in dem das Hungergefühl, das vom Gehirn gesendet wird, unterdrückt wird. Als Folge isst man weniger, ergo werden Kalorien gespart. Dadurch ist der Organismus dazu gezwungen, auf gespeicherte Energiereserven in Form der unliebsamen Speckröllchen zurückzugreifen und die Pfunden schmelzen. Bekannte rezeptpflichtige appetithemmende Pillen wie Sibutramin (Reductil) und Rimonabant (Acomplia) sind mittlerweile nicht mehr erhältlich, da sie aufgrund von schwerwiegenden Bedenken bezgl. Ihrer Anwendungssicherheit vom Markt genommen wurden. Demzufolge sind derzeit keine verschreibungspflichtigen Appetitzügler auf dem deutschen bzw. europäischen Markt erhältlich. Glücklicherweise gibt es aber auch andere, effektive Diätpillen, die weitaus unbedenklicher sind.

Fettblocker

Fettkiller setzen dort an, wo das aus der Nahrung aufgenommene Fett in Fettpolster umgewandelt wird – im Verdauungstrakt. Diese Art von Medikament bewirkt, dass die Fettabsorption im Magen um ein Drittel verringert wird, d.h. dass dieses unverdaute Fett ganz einfach wieder ausgeschieden wird. Fettblocker können zu unangenehmen Nebenwirkungen wie Durchfall, Blähungen oder weichem, fettigen Stuhl führen, wenn die Ernährung während der Behandlung mit diesen Diätpillen nicht auf fettarme Kost umgestellt wird. Beste Behandlungserfolge werden mit einer Kombination aus Xenical Orlistat, dem bekanntesten Fettblocker, einer kalorienreduzierten Diät sowie einem ausgewogenen Sport-und Bewegungsprogramm erzielt. Xenical Pillen sind rezeptpflichtig und müssen vom Arzt verschrieben werden. Die Kapseln zum Abnehmen sind für Patienten ab einem Körpermasseindex von 25 aufwärts geeignet.

Womit kann man besser abnehmen?

Appetithemmende Medikamente auf Rezept wurden zunächst als sehr erfolgreich angepriesen. Allerdings hatte sich im Laufe der Zeit herausgestellt, dass das Risiko möglicher Nebenwirkungen (z.B. Steigerung des Blutdrucks, Depressionen oder Suizidgedanken) gegenüber der positiven Wirkung überwogen hat, weshalb diese Appetitzügler Tabletten vom Markt genommen wurden. Demzufolge sind momentan ausschliesslich fettblockende Diätpillen auf Rezept erhältlich. Wenn Sie mit Xenical Kapseln abnehmen möchten, ziehen Sie bitte einen Arzt zu Rate um herauszufinden, ob der Fettkiller für Sie geeignet ist. Generell nehmen Sie eine Xenical Tablette vor jeder Mahlzeit, bzw. innerhalb einer Stunde nach dem Essen unzerkaut mit einem Glas Wasser. Um Ihr Wunschgewicht zu erreichen und zu halten, ist es notwendig, dass Sie Ihre Schlankheitskur mit Diätpillen ausserdem mit einem Sportprogramm unterstützen und dass Sie Ihre Ernährungs- sowie allgemeinen Lebensgewohnheiten dauerhaft umstellen, da Sie andernfalls trotz Fettblocker schneller wieder zunehmen, als es Ihnen lieb sein dürfte. Appetitzügler werden weiterhin rezeptfrei im Internet angeboten. Von diesen Pillen sollten Sie die Finger lassen – Medizinische Appetithemmer sind in Deutschland nicht mehr zugelassen und auch wenn Sie in der Vergangenheit appetitzügelnde Pillen wie Reductil erfolgreich eingenommen haben, müssen Sie jetzt auf andere Diätpillen wie z.B. Xenical umsteigen.