GPhC registered pharmacy GHpC registered pharmacy

 

Secured By RapidSSL and Trustico

 

 

 

 

Champix (Varenicline)

Häufig gestellte Fragen

Champix ist ein neues Medikament und erst seit kurzem auf dem Markt. Sicherlich haben Sie hierzu viele Fragen, besonders bezüglich der Nebenwirkungen von Varenicline. Untenstehend finden Sie eine Liste häufug gestellter Fragen rund um Champix, das wir Ihnen online zum Kauf anbieten. es handelt sich um ein verschreibungspflichties Arzneimittel, das nicht rezeptfrei in der Apotheke erworben werden kann. Ein ärztliches Rezept is in unserem Service inbegriffen. Es wird Ihnen von unserem Arzt ausgestellt.

Durchschnittliche Bewertung von Champix

Champix Bewertung





5 von 5 basierend auf
1 Kundenrezensionen

Alle 1 Champix Rezensionen lesen

Falls Sie eine Frage haben, auf die Sie nachstehend keine Antwort finden, dann schreiben Sie unserem Arzt doch eine E-mail: doctor@prima-med.com .


Was ist Champix?

Sind Champix und Chantix ein und dasselbe Medikament ?

Wie wirkt es?

Wie gut wirkt es?

Wie wird Champix eingenommen ?

Welche Nebenwirkungen hat es?

Spricht irgendetwas gegen die Einnahme von Champix?

Was ist Champix?

Champix (Varenicline) ist ein neuartiges Medikament von Pfizer zur Nikotinentwöhnung in Form einer nikotinfreien Tablette, die Ihnen hilft, mit dem Rauchen aufzuhören. Champix wirkt ausserdem unterstützend, wenn Sie andere Massnahmen zur Raucherentwöhnung ergriffen haben wie z.B. Verhaltenstherapie. Das Medikament kann Ihnen helfen, schnell und endgültig mit dem Rauchen aufzuhören. Wissenschaftlichen Berichten zufolge hat Champix das Potential, bereits existierenden therapeutischen Ansätzen zur Nikotinentwöhnung weit überlegen zu sein.

zurück zum Seitenanfang

Sind Champix und Chantix ein und dasselbe Medikament?

Varenicline wird von Pfizer unter zwei Markennamen vertrieben: als Champix in Europa, und als Chantix in den USA .

zurück zum Seitenanfang

Wie wirkt es?

Champix Tabletten beinhalten den aktiven Wirkstoff Varenicline, ein sogenannter partieller nikotinischer Acetylcholinrezeptor-Antagonist. Dies bedeutet, dass Varenicline an den gleichen Rezeptoren im Gehirn ansetzt wie Nikotin.

Der Wirkstoff stimuliert die Nikotinrezeptoren im Gehirn. Dies bewirkt eine Linderung des Verlangens nach einer Zigarette sowie Entzugserscheinungen, wenn Sie gerade dabei sind, mit dem Rauchen aufzuhören. Gleichzeitig verhindert Varenicline, dass Nikotin an die entsprechenden Rezeptoren andocken kann. Dadurch wird das Genussgefühl, dass die meisten Raucher mit einer Zigarette verbinden verringert .

zurück zum Seitenanfang

Wie gut wirkt es?

Klinische Studien deuten darauf hin, dass ca. 4 von 10 Rauchern, die mit dem Rauchen aufhören wollen, es dank Champix schaffen. Die Erfolgsrate liegt damit höher als bei herkömmlichen Behandlungsmethoden (Bupropion oder Nikotinersatztherapie wie Kaugummi, Pflaster, etc.)

Diese Zahl basiert auf zwei gross angelegten klinischen Versuchsreihen, an denen mehrere Tausend Raucher, die ernsthaft aufhören wollten, teilgenommen hatten. In diesen Studien wurden die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip in Gruppen aufgeteilt, die folgende Behandlung erhielten: Champix und psychologische Beratung, Buprion und psychologische Beratung oder Plazebo Pillen und psychologische Beratung. 44% der Patienten in der Champix Gruppe hatten nach 12 Wochen Behandlung mit dem Rauchen aufgehört. In der Plazebo Gruppe lag der Prozentsatz bei 11%. Über den gleichen Zeitraum hinweg zeigte sich, dass Champix doppelt so effektiv ist wie Zyban (Buprion).

zurück zum Seitenanfang

Wie wird Champix eingenommen?

Setzen Sie sich ein festes Datum, ab dem Sie mit dem Rauchen aufhören wollen.

  • Beginnen Sie mit der Einnahme von Champix eine Woche vor Ihrem 'Stichtag'. Bis dahin bauen Sie die Dosis langsam auf, so dass Ihr Körper an das Medikament gewohnt ist, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Normalerweise beginnen Sie mit 0.5 mg einmal pro Tag während der ersten 3 Tage. Danach steigern Sie die Dosis auf 0. 5mg zweimal pro Tag für die folgenden 4 Tage. Nach dieser ersten Woche nehmen Sie dann 1mg Champix zweimal pro Tag über eine Behandlungsdauer von 12 Wochen.
  • Nehmen Sie die Tabletten mit einem Glas Wasser ein, am besten nach dem Essen. Idealerweise nach dem Frühstück und nach dem Abendessen.
  • Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie unter irgendwelchen Nebenwirkungen leiden. Eine Verringerung der Dosis kann evtl. Abhilfe verschaffen.

Normalerweise dauert ein Behandlungszyklus 12 Wochen. Wenn Sie nach dieser Zeit erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört haben dann:

  • Wird die Behandlung in vielen Fällen beendet - Sie sind endlich Nichtraucher!
  • In manchen Fällen ist es ratsam, die Champix Behandlung um weitere 12 Wochen fortzusetzen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Wenn Sie befürchten, es nicht ganz ohne Zigarette zuu schaffen, dann ist dies vielleicht sinnvoll.
  • In manchen Fällen kann es helfen, die Dosis über eine Zeitspanne von ca. einer Woche langsam zu verringern. Wenn Sie die Einnahme abrupt beenden, kann dies eventuell Gereiztheit, das Bedürfnis zu rauchen, Depressionen oder kurzzeitige Schlafstörungen bewirken. Sie können dem mit einer schrittweisen Minimierung der Dosis entgegenwirken.
  • Falls Sie es nach 12 Wochen trotz Champix nicht geschafft haben, mit dem Rauchen aufgehört zu haben, dann bringt es nichts, die Behandlung fortzusetzen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über anderweitige Behandlungsmethoden.

zurück zum Seitenanfang

Welche Nebenwirkungen hat es?

Wie jedes verschreibungspflichtige Medikament so hat auch Champix potentielle Nebenwirkungen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass jeder, der Champix nimmt, davin betroffen sein wird - jeder Mensch reagiert unterschiedlich. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit Champix beobachtet wurden.

  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Magenverstimmung
  • Brechgefühl
  • Verstopfung
  • Schwächegefühl und Müdigkeit
  • Gesteigerter Appetit
  • Unangenehmer Geschmack im Mund
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit und wirre Träume

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie unter ungewöhnlichen Nebenwirkungen leiden oder wenn sie stärker werden. Falls Sie allergisch auf Champix reagieren (z.B. Atembeschwerden, Schwellungen im Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals), dann suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Falls Sie weitere Informationen bezgl. Der möglichen Risiken und Nebenwirkungen von Champix wünschen, lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

zurück zum Seitenanfang

Spricht irgendetwas gegen die Einnahme von Champix?

Varenicline ist allgemein gut verträglich und sicher in der Anwendung. Varenicline ist ein neues Medikament und sollte von Patienten mit folgenden gesundheitlichen Beschwerden mit Vorsicht eingenommen werden:

  • Eingeschränkte Nierenfunktion
  • Vorgeschichte seelischer Krankheiten (Depressionen)
  • Epilepsie

Champix darf nicht eingenommen werden wenn:

  • Sie schwanger sind
  • Champix ist nicht geeignet für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, da die Wirksamkeit bzw. Sicherheit in der Anwendung für diese Altersgruppe nicht getestet wurde.
  • Verwenden Sie Champix nicht, wenn Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sind. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, falls Sie jemals eine allergische Reaktion dieser Art hatten.
  • Wenn Sie glauben, allergisch auf einen der Inhaltsstoffe von Champix zu sein, brechen Sie die Einnahme ab und kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Apotheker umgehend .

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Arzt bzw. Apotheker vor Behandlungsbeginn mit Champix sagen, welche Medikamente Sie momentan nehmen - die rezeptfreien sowie die verschreibungspflichtigen oder auch homöopathische Mittel. Genauso gilt es, Ihren Arzt oder Apotheker umgehend zu befragen, wenn Sie während der Behandlung mit Champix mit der Einnahme anderer Medikamente beginnen um zu gewährleisten, dass die gleichzeitige Anwendung verschiedener Medikamentenkombinationen auch sicher ist.

zurück zum Seitenanfang

Champix Produktbewertungen


Rauchfrei durch Champix






Bewertung von Bernd Ziegeler, NRW am .

Bei mir hat nichts anderes geholfen, habe im Laufe der jahre hunderte von Euros für Nikotinkaugummi etc ausgegeben und sogar Hypnose ausporbiert, leider immer rückfällig geworden. Inzwischen nach 3 Monaten Champix 6 Monate nichtraucher!!!