GPhC registered pharmacy GHpC registered pharmacy

 

Secured By RapidSSL and Trustico

 

 

 

 

Cialis (Tadalafil)

Cialis ist der vielversprechende Rivale zum Impotenz Medikament Viagra, dessen Effekt bis zu 36 Stunden, d.h. 1,5 Tagen anhält.

Cialis online bei PrimaMed kaufen

Anwendungshinweise
+ Anzeigen

Produkt Preis Euro    
2 x 10mg £36.00 €41.09 Bestellen  
4 x 10mg £70.00 €79.90 Bestellen  
4 x 20mg £74.00 €84.47 Bestellen  
8 x 10mg £133.00 €151.81 Bestellen  
8 x 20mg £144.00 €164.36 Bestellen  
12 x 10mg £193.00 €220.29 Bestellen  
12 x 20mg £208.00 €237.42 Bestellen  
16 x 10mg £238.00 €271.66 Bestellen  
16 x 20mg £260.00 €296.77 Bestellen  
32 x 10mg £399.00 €455.43 Bestellen  
32 x 20mg £439.00 €501.08 Bestellen  

Durchschnittliche Bewertung von Cialis

Cialis Bewertung





5 von 5 basierend auf
1 Kundenrezensionen

Alle 1 Cialis Rezensionen lesen

Was ist Cialis (Tadalafil)?

Der aktive Wirkstoff Tadalafil gehört genauso wie Sildenafil Citrat (Viagra) und Vardenafil (Levitra) zur Gruppe der PDE-5 Inhibitoren. Dies blockieren den Abbau eines bestimmten Enzyms, was einen erhöhten Blutfluss zur Folge hat und dadurch eine Erektion ermöglicht.

Wie kann ich die verschiedenen ED (erektile Dysfunktion) Medikamente vergleichen?

Um alle Medikamente übersichtlich dargestellt einzusehen, klicken Sie einfach auf unsere auf-einen-Blick Tabelle.

Wie wird Cialis (Tadalafil) dosiert?

Die gelben Tabletten exisitieren mit einer Wirkstoffkonzentration von 10 und 20mg - genau wie Viagra werden die Tabletten unzerkaut und mit etwas Flüssigeit eingenommen. Im Unterschied zu Viagra wird die Wirkung von Cialis nicht durch gleichzeitige Nahrungszufuhr beeinträchtigt.

Wie wirkt Tadalafil?

Cialis wirkt wie Viagra, indem es das Enzym Posphodiesterase-5, kurz PDE-5, blockiert. Das hilft dem glatten Muskel im Penis zu entspannen und zu sich zu weiten und das führt zu einem gesteigerten Blutzufluß. Das Resultat is eine schnellere und einfachere Erektion.

Wie gut wirkt Cialis?

Klinische Studien ergaben, dass von 700 beteiligten Männern über 88% eine Verbesserung der Erektionsfähigkeit mit Cialis feststellten.

Hat Tadalafil Nebenwirkungen?

Die üblichsten Erscheinungen von Nebenwirkungen, die in einer Studie mit Cialis festgehalten wurden, waren Kopfschmerzen, Myalgia (Muskelschmerzen), Dyspepsia (Verdauungsbeschwerden nach einer Mahlzeit) und Rückenschmerzen. Der Grad dieser Nebenerscheinungen wurde mit einer geringeren Dosis minimiert.

Für wen ist das Medikament nicht geeignet?

Männer, die Medikamente nehmen müssen, die Nitrate in irgendeiner Form enthalten, sollten Cialis nicht verwenden, da die Wechselwirkungen zu einem plötzlichen, starken Blutdruckabfall führen können. Nitrate sind in manchen Medikamenten zur Behandlung von Herzbeschwerden enthalten, z. B. Nitroglyzerin (GTN) oder Medikamenten zur Behandlung von Angina. Bei weiteren Fragen schreiben Sie unserem Arzt bitte eine E-mail an doctor@prima-med.com.

Was unsere Kunden sagen:

Seit denen Cialis erhältlich ist, waren die Patientenrückmeldungen hauptsächlich positiv. Die meisten Männer spüren keine bzw. kaum Nebenwirkungen. Da die Wirkung bis zu 36 Stunden anhält, erlaubt das Medikament ein ungezwungenes, natürliches Liebesleben, ohne ständig auf die Uhr schauen zu müssen. Auf der Kehrseite der Medaille wurde jedoch auch Kritik an Cialis geübt. Manche Patienten haben den Eindruck, sie bräuchten eine höhere Dosis. Da der Wirkstoff von aufgrund der langen Wirkungsdauer langsam und kontinuierlich freigesetzt wird, ist das Wirkungsresultat von Cialis bei manchen Patienten möglicherweise nicht ganz so stark ausgeprägt bzw. baut sich mit der Zeit auf. Andere Männer wiederum möchten kein Medikament, das über eine so lange Zeitspanne wirkt und bevorzugen deshalb Levitra und Viagra. Während viele die lange Wirkungsspanne als Vorteil empfinden, haben manche kein gutes Gefühl dabei, ein Medikament einzunehmen, dessen Wirkstoff so lange im Körper verbleibt.

Bestellen Sie Cialis online zur Behandlung von Impotenz

Cialis (Tadalafil) ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (Impotenz). Es wurde von Lilly ICOS entwickelt und wird seit 2003 weltweit in mehr als 55 Ländern, unter anderem Deutschland, vermarktet. Es handelt sich um ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das nicht rezeptfrei in der Apotheke gekauft werden kann. Das zum Kauf erforderliche Rezept wird Ihnen nach erfolgreicher online Konsultation von unserem Arzt ausgestellt und ist in unserem Service inbegriffen.

Lesen Sie die Cialis Packungsbeilage:


Millionen von Männern auf der ganzen Welt nehmen Cialis, das sich als sehr gut verträglich herausgestellt hat. Sein aktiver Wirkstoff Tadalafil gehört zur Gruppe der PDE5-Hemmer und bewirkt, dass mehr Blut in die Schwellkörper strömen kann, was eine Erektion ermöglicht.

Die Wirkungsdauer ist höher als die von Viagra, d.h. dass der aktive Inhaltsstoff Tadalafil über längere Zeit im Körper verbleibt und damit länger wirkt. Cialis wird oft als die "Wochenendpille" bezeichnet, da die Wirkung über bis zu 36 Stunden anhält. Gleichzeitige Nahrungsaufnahme beeinträchtigt die Wirkung nicht, Alkohol sollten Sie jedoch nur mässig konsumieren.

Aufgrund seiner langen Wirkungsdauer erlaubt es dieses Arzneimittel Paaren, ihr Sexualleben ganz natürlich und ohne Zeitdruck zu gestalten. Im Idealfall kann ein Paar eines ganzes Wochenende lang geniessen, ohne sich Gedanken über den Zeitpunkt der Einnahme des Medikaments zu machen und ohne ständig auf die Uhr sehen zu müssen. Tadalafil bewirkt nur dann eine Erektion, wenn der Mann sexuell stimuliert ist.

Wie alle anderen Medikamente hat auch Cialis mögliche Risiken und Nebenwirkungen (z. B. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen) die jedoch unterschiedlich ausfallen bzw. deren Ausmass von der individuellen Verträglichkeit abhängt. Die meisten dieser Nebenwirkungen sind relativ schwach ausgeprägt und klingen normalerweise innerhalb von 48 Stunden ab.

Eine sehr selten auftretende Nebenwirkung ist der Priapismus, d.h. eine schmerzhafte Dauererektion über mehr als 4 Stunden (in diesem Fall ist unverzüglich ärztliche Hilfe einzuholen). Ausserdem wurde von dauerhaften Sehstörungen bzw. Verlust des Sehvermögens berichtet, allerdings gibt es hierfür noch keine klinischen Beweise.

Für wen ist Cialis geeignet?

Obwohl das Präparat sehr sicher in der Anwedung ist, sollte es nicht von Patienten mit gewissen gesundheitlichen Problemen eingenommen werden.

Patienten, die an Herzkrankheiten wie z. B Angina leiden oder einen Herzinfarkt erlitten haben sollten vor sexuellen Aktivitäten unter der Einnahme von Cialis ihren Arzt aufsuchen und um Rat fragen.

Für Patienten, die unter zu hohem oder zu niedrigem Blutdruck leiden und dies nicht unter ärztlicher Aufsicht regelmässig kontrollieren, ist es nicht geeignet.

Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben oder unter Leber-/Nierenproblemen order Magengeschwüren leiden müssen unbedingt zuerst ihren Arzt konsultieren.

Manchmal kann Tadalafil das Sehvermögen beeinträchtigen order andere Augenprobleme verursachen. Falls Sie unter Retinitis Pigmentosa oder NAION ( Durchblutungsstörung und Infarkt im Sehnervbereich) leiden , sollten Sie Cialis nicht verwenden.

Es darf nicht von Patienten, die unter der Peyronie Krankheit (Penisdeformation) leiden eingenommen werden. Ebenso sollten Patienten, die Probleme mit den Blutzellen haben (z.B. Leukämie oder Sichelzellenanämie) auf die Anwendung verzichten.

Weitere Informationen zu Cialis finden Sie in unserem Ratgeber zur Auswahl des richtigen Medikaments. Anhand unserer Vergleichstabelle können Sie Cialis ganz einfach mit Viagra und Levitra vergleichen.

Cialis Produktbewertungen


Cialis ist super






Bewertung von Benni am .

Nehme Cialis seit mehreren Jahren, das beste Potenzmittel das es gibt!!!