GPhC registered pharmacy GHpC registered pharmacy

 

Secured By RapidSSL and Trustico

 

 

 

 

Informationen zu Uprima, Medikament gegen Impotenz

Die Produktion von Uprima wurde vor einigen Jahren seitens des Herstellers eingestellt. Das Medikament ist daher nicht mehr erhältlich. Diese Seite dient ausschliesslich Informationszwecken. Sie können in der PrimaMed online Apotheke jedoch andere Impotenz Medikamente wie Viagra, Cialis oder Levitra bestellen.

Wie wirkt es?

Im Gegensatz zu anderen oralen Behandlungsarten von ED stimuliert Uprima die Dopamin-Rezeptoren im Gehirn. Diese Rezeptoren übermitteln ein Signal über die Wirbelsäule zum parasympathetischen Kern des Kreuzbeins und stimulieren die Aktivität der Sakralnerven, die den Penis versorgen. Der sogenannte glatte Gefäßmuskel des Penis wird entspannt und die Beckenarterien weiten sich. Die erweiterten Arterien füllen sich mit Blut und es kommt zu einer Erektion.

Wie kann ich die verschiedenen Medikamente zur Behandlung von erektiler Dysfunktion vergleichen?

Bitte klicken Sie auf unsere auf-einen-Blick Tabelle

Wie wird Uprima® eingenommen?

Es wird empfohlen, dass Sie die apomorphinhaltige Tablette, die sublingual (d.h. unter der Zunge) plaziert wird, 20 Minuten vor sexueller Aktivität einnehmen. Am besten trinken Sie zuvor ein kleines Glass Wasser, um den Auflösungsprozess zu unterstützen. Nachdem Sie das Wasser getrunken haben, plazieren Sie die Tablette unter der Zunge. Zerkauen Sie sie nicht, warten Sie einfach, bis sie sich aufgelöst hat.

Worin unterscheiden sich Viagra und Uprima?

Pfizer's Viagra , eine Tablette, die geschluckt wird, steigert die Blutzirkulation im Penis. Uprima Tabletten werden unter der Zunge aufgelöst und stimulieren die Produktion der im Gehirn hergestellten chemischen Substanz Dopamin, die verantwortlich für das Zustandekommen einer Erektion ist.

Einer der Hauptvorteile von Apomorphin ist die Geschwindigkeit, mit der es wirkt. Klinischen Tests zufolge kommt es nach dem Auflösen der Tablette unter der Zunge bei 34% der Männer innerhalb von 10 Minuten zu einer Erektion und bei 71% innerhalb von 20 Minuten.

Hat es Nebenwirkungen?

Kopfschmerzen - 7%
Übelkeit - 7%
Schwindelgefühl - 4%

Das Übelkeitsgefühl ist im allgemeinen schwach bis mittel und lässt mit wiederholtem Gebrauch nach. Es wird empfohlen, dass Patienten mit einer Dosis von 2mg beginnen und diese, falls nötig, auf 3mg erhöhen um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

BEACHTEN SIE: ES SOLLTE NIEMALS MEHR ALS EINE TABLETTE INNERHALB VON ACHT STUNDEN EINGENOMMEN WERDEN.

Wer sollte Uprima® nicht verwenden?

Patienten, die an schwerer Angina oder schwerwiegendem Herzversagen leiden , kürzlich einen Herzinfarkt erlitten haben oder unter irgendeiner anderen Krankheit leiden , die sexuelle Aktivitäten ausschliesst.